Glossar - R

Alles 2 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

R

Begriff Erklärung Lektion
Ragtime Der Ragtime (rag „zerrissen, synkopiert“, time „Zeit“) ist ein Musikstil zur Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert, der als Urform des Jazz gilt. Kurs 2 (Silber):
» Die Swing-Phrasierung
Register Register bezeichnet eine Gruppe von Instrumenten, die vom Klangbild her zusammengehören. Z.B.: Holzregister, Trompetenregister, Pfeifenregister bei Orgeln. Kurs 1 (Bronze):
» Typische Tasteninstrumente
Resonanzkörper Der Resonanzkörper eines Instrumentes ist jene Körpermasse, die Schwingungen aufnimmt und verstärkt wieder abgibt. Kurs 1 (Bronze):
» Streichinstrumente
Rezitativen Als Rezitativ (von it. recitare: „vortragen“) wird ein seit ca. 1600 besonders in Oper, Kantate, Messe oder Oratorium eingesetzter Sprechgesang bezeichnet. Kurs 2 (Silber):
» Das Generalbasszeitalter
Rhythmus Der Rhythmus (griechisch ῥυθμός) bestimmt die Anzahl der Noten und Pausenwerte in einem Takt. Kurs 1 (Bronze):
» Notenwerte
Rhythmusnotation Bei der Rhythmusnotation werden nur die Notenwerte und keine Tonhöhen notiert. Kurs 1 (Bronze):
» Notenlinien
Rohrblattinstrument Ein Rohrblattinstrument ist ein Holzblasinstrument, bei welchem ein Rohrblatt im Mundstück zur Tonerzeugung verwendet wird. Kurs 1 (Bronze):
» Holzblasinstrumente